Start | Ergotherapie | Fachbereiche | Räumlichkeiten | Team | Kontakt | Offene Sprechstunde | Zusatzleistungen | Für Ärzte | Downloads | Links | Datenschutz

Pädiatrie | Neurologie | Geriatrie | Handtherapie (Orthopädie/Rheumatologie/Traumatologie) | Psychiatrie
Neurologie

Ergotherapie kann bei Erkrankungen des zentralen oder peripheren Nervensystems verordnet werden, z.B. Schlaganfall, Hirntumore, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson, Schädelhirntrauma, Epilepsie, ect. In der Therapie finden verschiedene Konzepte Anwendung, bspw. Bobath, Perfetti, Affolter, PNF (propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation) und Johnstone.
Es findet eine Patienten- und Angehörigenberatung zum Umfeld statt, um den Alltag zu erleichtern.

Ergotherapeutische Behandlungsziele:

- Verbesserung der Oberflächen- und Tiefensensibilität
- Verbesserung von Grob- und Feinmotorik und deren Koordination
- Förderung kognitiver Funktionen (Konzentration, Bewegungs- und Handlungsplanung, Orientierung, Kommunikation, Merkfähigkeit)
- Erreichen größtmöglicher Selbständigkeit im Alltag
- Hilfsmittelberatung und – training
- Prävention von Kontrakturen

design by lichtzirkus.de 2008