Start | Ergotherapie | Fachbereiche | Räumlichkeiten | Team | Kontakt | Offene Sprechstunde | Zusatzleistungen | Für Ärzte | Downloads | Links | Datenschutz

Pädiatrie | Neurologie | Geriatrie | Handtherapie (Orthopädie/Rheumatologie/Traumatologie) | Psychiatrie

Handtherapie

(Orthopädie/Rheumatologie/Traumatologie)

Ergotherapie wird zur Wiederherstellung oder Verbesserung der Alltagstätigkeiten und des Bewegungsausmaßes bei angeborenen oder erworbenen Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates eingesetzt, bei Menschen jeden Alters mit:

- Krankheitsbilder der Handchirurgie und Rheumatologie
- Frakturen der oberen Extremitäten
- Amputationen
- Verbrennungen
- Verletzungen der Muskeln und Sehnen der oberen Extremitäten
- Lähmungen, ect.

Die motorisch-funktionelle Behandlung kann durch thermische Anwendungen (Paraffinbad, Eisbad, heiße Rolle, u.a.) ergänzt werden.

Ergotherapeutische Behandlungsziele:

- Erweiterung des Bewegungsausmaßes
- Erreichen größtmöglicher Selbständigkeit im Alltag
- Beratung zu Umfeld, Hilfsmitteln, Gelenkschutz
- Schmerzreduktion
- Verbesserung der Muskelkraft
- Anbahnung physiologischer Bewegung oder gegebenfalls Erlernen kompensatorischer Bewegungsabläufe
- Verbesserung der Oberflächensensibilität
- Verbesserung der Koordination von Hand-Hand und der Finger untereinander

 

design by lichtzirkus.de 2008